Evangelisch-reformierte
Kirchgemeinde Linden

Pfarramt

"Nahe bei Gott – nahe bei den Menschen". Geschenk und Herausforderung der Kirche Jesu Christi und insbesondere auch des Pfarramts wird mit dieser kurzen Formulierung auf den Punkt gebracht. In der Spannung zwischen Tradition und Moderne bewährt sich dieses Amt als Dienst für Gott – insofern es seine Berufung auch von ihm herleitet. Dabei stehen alle Menschen der Gemeinde im Visier dieses Dienstes. Und es zeigt sich: So schwer dieser Dienst gerade heute im zunehmenden Abbruch vieler wertvoller kirchlicher Überlieferungen auch sein mag, so schön ist er dennoch.

PFARRAMT LINDEN
Pfarrhaus
Birrmoosstr. 5
3673 Linden
Telefon Pfarramt Linden 031 771 01 61



Amtseinsetzung<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirche-linden.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>123</div><div class='bid' style='display:none;'>1397</div><div class='usr' style='display:none;'>6</div>

Amtseinsetzung

Pfarrhaus Linden<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirche-linden.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>1</div><div class='bid' style='display:none;'>37</div><div class='usr' style='display:none;'>6</div>

Pfarrhaus Linden

Grundlagen: • Aus dem Ordinationsgelübde:
"Gelobt ihr, das Wort Wort Gottes und das Evangelium von Jesus Christus nach dem Schriften des Alten und des Neuen Testaments zu verkündigen? Gelobt Ihr, diesen Dienst durch Euer Leben zu bezeugen? Gelobt ihr, Euch für das Reich Gottes und seine Gerechtigkeit einzusetzen? Versprecht Ihr, die Ordnung der reformierten Kirchen zu beachten, in die Ihr gewählt werdet? Wenn Ihr das wollt, so sprecht: 'Mit Gottes Hilfe JA'. Auf dieses Gelübde hin erteilen wir Euch die Erlaubnis, hier und anderwärts – wohin auch immer Ihr berufen werden – das Wort Gottes zu verkünden, die Sakramente auszuteilen und alle andern Pflichten eines Dieners Jesu Christi zu erfüllen nach Anleitung des Wortes Gottes. Der Segen des Herrn ruhe auf Eurem Dienst."
• Zur Amtseinsetzung:
Die Verfassung unserer Berner Kirche sagt (Art. 29,1): "Jeder Pfarrer ist verpflichtet, das Evangelium von Jesus Christus auf Grund der Heiligen Schrift nach bestem Wissen und Gewissen rein und lauter zu predigen, durch einen Wandel nach Gottes Geboten der Lehre des Heils in allen Stücken Zeugnis zu geben und die Aufgaben seines Amtes treu und gewissenhaft zu erfüllen."
Gestaltung: • Das Pfarramt ist in der Ortsgemeinde neben Koordinationsaufgaben betraut mit der Gestaltung der Gottesdienste samt Predigt und Austeilung der Sakramente, der Kirchlichen Unterweisung (wird bei uns weithin vom Katechten und den KUW-Mitarbeitenden wahrgenommen), der Erwachsenenbildung, der Seelsorge und der Berufung, Begleitung und Beratung von Mitarbeitenden. Darüber hinaus nimmt es über die Ortsgemeinde hinaus weitere Dienste in Kirche und Theologie wahr.
• Alle Gemeindeglieder haben die Möglichkeit, sich in persönlichen, beruflichen und spirituellen/kirchlichen Anliegen vertraulich an das Pfarramt zu wenden.
Geschichte: In der Geschichte der Kirchgemeinde Kurzenberg/Linden haben eine Vielzahl von Pfarrersleuten hier ihren Dienst getan. Einen Überblick über Namen und Wirkungszeiten gibt die nachfolgende Zusammenstellung: Pfarrersleute in der Kirchgemeinde Kurzenberg/Linden im Überblick
Autor: Corinna Schenk     Bereitgestellt: 10.07.2017     Besuche: 63 Monat